Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
WW13-Eröffnung-6665

Warnemünde Verein

Der Gemeinnützige Verein für Warnemünde e.V. ist die Achse des Landprogramms der WARNEMÜNDER WOCHE. Ohne den „Warnemünde Verein“, wie er kurz genannt wird, wäre das maritime Sommerfest Anfang Juli in dem Seebad nur die Hälfte wert. Und ohne Ingeborg Regenthal, die seit zwei Jahrzehnten die „Geschäfte“ des gemeinnützigen Verbundes führt? „Niemand ist unersetzlich“, sagt die gelernte Betriebschlosserin und verweist gleichzeitig auf Mitstreiter in der Vereinsspitze, wie auf Hansi Richert.
Hans-Joachim Richert und Ingeborg Regenthal vom
Hans-Joachim Richert und Ingeborg Regenthal vom "Warnemünde Verein".

© Gesine Schuer
Alles was sie sagt, lässt ahnen, dass sie lange in dem „Geschäft“ der Warnemünder Traditionspflege ist und zeugt von ihrem Engagement für diese schöne Aufgabe. Als 1976 in der Warnowwerft anlässlich der Arbeiterfestspiele der „Warneminner Ümgang“ ins Leben gerufen wurde, war Inge dabei. Ihn gibt es 2017 zum 41. Mal, allerdings wurde er zwischenzeitlich modifiziert. Es ist jetzt der „Niege Ümgang“, findet zum 16. Mal statt und ist der Auftakt der WARNEMÜNDER WOCHE.
Start und Ziel des Umzugs mit historischen Persönlichkeiten und Originalen, und natürlich auch mit Neptun und seinen Nixen, ist der Leuchtturm. „Im Vorfeld laufen bei uns die Anmeldungen der Teilnehmer mit Ideen, Vorschlägen und Wünschen auf. Den 'Ümgang' gestalten dann schließlich 2.500 bis 3.000 Mitwirkende“, erläutert die gebürtige Warnemünderin. Das will erst einmal koordiniert werden.

Während der Veranstaltung sind 30 bis 40 Vereinsmitglieder als Ansprechpartner und Betreuer des attraktiven Zuges ebenso dabei wie beim Shantychor-Singen oder am „Glashäger“-Stand, einer wichtigen Finanzquelle des Sommerfestes.
Logo Warnemünde Verein Von den rund 150 Mitgliedern des Vereins, welche auch aus Berlin oder Düsseldorf stammen, sind ungefähr die Hälfte ganzjährig aktiv – auch bei den anderen Jahreshöhepunkten des Vereins, dem „Stromerwachen“ Anfang Mai, dem „Stromfest“ Anfang September oder bei den monatlichen Veranstaltungen des Vereins. „Wie viele ehrenamtliche Vereine haben auch wir ein Nachwuchsproblem. Aber wir haben gut zu tun und sind ein sehr lebendiger Verein, der mit vielen Partnern, wie dem Leuchtturmverein, dem Museumsverein oder der Warnemünder Trachtengruppe nicht nur die Traditionspflege hoch hält, sondern wir probieren auch gern etwas Neues aus,“ fasst Inge Regenthal mit Blick auf die WARNEMÜNDER WOCHE die Situation und Stimmungslage zusammen.
Autor: KDB, GS 

Orientierungsplan & Legende

Hier der WARNEMÜNDER WOCHE Orientierungsplan:  

Orientierungsplan-WW-2015_web

LEGENDE:

  • 1 NDR/OZ-Medienzelt
  • 2 Bühne am Leuchtturm
  • 3 Kurhaus Warnemünde
  • 4 Alter Strom: Waschzuber- und Drachenbootrennen, schwimmende Bühne
  • 5 Ev.-Luth. Kirche Warnemünde
  • 6 Start/Ziel Nieger Ümgang
  • 7 hanseboot event area
  • 8 Yachthafen Hohe Düne
  • 9 Sport & Beach Arena: Beachhandball, Kitesurf-Trophy, Kubb- & Lacrosse-Turnier, FashionWeek Warnemünde, Skimboarden, Deutsche Segel-Bundesliga
  • 10 Tourist-Information
  • 11 Pressezentrum
  • 12 Camping Segelwettkampfteilnehmer
  • 13 Passagierkai/Pier7
  • 14 Möglichkeit zum Kranen
  • 15 Fähre Warnemünde – Hohe Düne
  • 16 Sportschule Yachthafen Warnemünde
  • 17 Offizierheim

Behindertengerechte Zugänge zur Bummelmeile finden Sie an folgenden Punkten:

- direkt beim Hotel Neptun

- an der Straße Am Leuchtturm (Wendehammer)

- hinter dem Hotel am Leuchtturm (Auffahrt)

- beim Hotel Hübner 

INFO: lediglich auf Höhe des Medienzeltes wird es aufgrund von Ü-Wagen und anderweitiger logistischer Nutzung der vorhandenen Schräge keine Zufahrt für eingeschränkt mobile Personen geben

Bitte planen Sie diese temporären Änderungen bei Ihrer Anreise ein. Vielen Dank!