Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
SUP
11.07.2018

Lisa nimmt den Seglern die Trailer ab

Lisa hat sich ihren Pullover um den Kopf drapiert, um sich von oben wenigstens vor dem Regen zu schützen. Ansonsten stören sie weder nasse Füße noch das scheinbar unkoordinierte Gewusel an der Slipanlage auf der Mittelmole. Sie nimmt den Seglern der OK-Jollen, die ihre Boote zu Wasser lassen, in Windeseile die Slipwagen aus der Hand.

Trailermädchen LisaLisa ist Seglerin im Warnemünder Segel-Club und weiß, vor der Slip darf es zu keinem Stau kommen, um einen reibungslosen und entspannten Einstieg zu garantieren. Dafür sorgt auch die 16jährige Warnemünderin. Die rund 15 Kilo schweren Wagen, die alle nummeriert sind, sortiert sie gemeinsam mit den Sportfreunden vom Kuttersegelclub Warnemünde, dem Tauchsportclub und anderen Freiwilligen ein. Durch diese exakte Ordnung kann auch beim Einlaufen der Boote nach den Wettfahrten, schnell jeder Trailer dem Segler zugeordnet werden.

 

Dass trotz der Bauarbeiten im Yachthafen überhaupt Platz für hunderte Slipwagen ist, verdankt die Warnemünder Woche der Unterstützung der Hansestadt Rostock, die extra für die Regatta einen schwimmenden Ponton als Ablagefläche finanziert hat. Für Lisa Thomas sind es die letzten Schulferien. Sie möchte eine Lehre zur Erzieherin aufnehmen.