Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
SUP
03.07.2018

Update: Niege Ümgang und Sommerfeststimmung in Warnemünde

Unter dem Motto: Sport trifft Tradition, eröffnet der 17. „Niege Ümgang“ am 7. Juli 2018 die 81. Warnemünder Woche und die Sommerfeststimmung im Seebad Warnemünde. Dieser Ümgang  ist gleichfalls Auftakt für das 42. Sommerfest, deren Veranstalter der Warnemünde Verein  ist. Das ist für alle Teilnehmer und Organisatoren Grund genug, einen fröhlichen, bunten, spritzigen, witzigen und lebensfrohen Umzug zu gestalten.

De Niege Ümgang
© Pepe Hartmann 
Wenn wir am 7. Juli ab 10.00 Uhr durch die Straßen Warnemündes ziehen, können die Besucher bis zu 2500 Aktive aus verschiedenen Genres vom Traditionsverein über Sport und Gewerbe bis hin zum Gartenverein erleben. Alle Teilnehmer zeigen nicht nur ihr Vereinsdress sondern haben sich etwas einfallen lassen und werden ihr Können, in den drei mal 5 minütigen Stopps des Ümgangs, den Zuschauern nicht nur präsentieren, sondern auch mit einbeziehen. Tanz, sportliche Darbietungen, Gesang und viel Musik werden zu erleben sein. Wir erwarten Gäste aus den Rostocker Vereinen und aus der Partnergemeinde Guldborgsund in  Dänemark.  

 

Selbstverständlich werden alle historischen Figuren von Warnemündern und begeisterten Anhängern verkörpert. So wird auch 2018 jeder Zuschauer die Verbindung von Tradition und Moderne im „Niegen Ümgang“ finden.

 

Am Roten Pfeil in der Kirchenstraße kommentiert und moderiert Leuchtturmvereinschef Klaus Möller gemeinsam mit Käpp’n Georg Seiler den vorbeiziehenden Ümgang.

Und damit ihn keiner verpasst, wird um 8.00 Uhr mit drei Kapellen geweckt!!

 

Die Großbaustelle in der Seestraße ist so beräumt, dass die Straße Am Leuchtturm und die Seepromenade für die Aufstellung des 17. „Niegen  Ümgang“  nutzbar sind. Die einzige Einschränkung ist, zugelassen werden nur Fahrzeuge der Größe Kleintransporter mit max. 3,5 T und PKW.

 

Ümgangsstrecke:

Start:  Straße Am Leuchtturm ; Alexandrinenstraße; Kirchenstraße; Kirchenplatz; Mühlenstraße; Kurhausstraße; Seepromenade zur Bühne am Leuchtturm.