Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
SUP
10.07.2018

WESTCOAST - Warnemünde zieht an!

Hohe Qualität zum fairen Preis – dafür steht die schwedische Marke WESTCOAST, die auf der 81. Warnemünder Woche nicht nur die Segler einkleidet, sondern auch den Besuchern stylische Mode anbietet.

Westcoat Team
© Katrin Heidemann 
1991 gründeten schwedische Unternehmer ein Bekleidungslabel, dass den hohen optischen und funktionalen Anforderungen der Segler entsprechen sollte. Durch flache Vertriebsstrukturen können die wasserfesten Jacken, Hosen, Westen und Taschen zu einem Preis angeboten werden, der die Kunden anspricht. Denn jeder Segler weiß-billig wird es normalerweise bei der Ausrüstung nicht. „Wir verkaufen unsere Ware ausschließlich auf Messen, Events und in unserem Online Shop; so kamen wir auch mit den Organisatoren der Warnemünder Woche zusammen“, erklärt Pär Fornell, der Geschäftsführer des Unternehmens. Problematisch ist für ihn, mit einem Schmunzeln im Gesicht, nur die lange Haltbarkeit seiner Kleidung: „Einige Kunden tragen ihre Jacken bereits seit 20 Jahren, ohne eine neue kaufen zu müssen.“ Der Schwede sponsert zahlreiche Jacken, die die Segler am Ende ihrer Regatten gewinnen können. Doch auch die Besucher und „Leichtmatrosen“ können in den Shops fündig werden. Neben Poloshirts, Taschen und Sonnenbrillen ist hier auch das offizielle Warnemünder Woche Shirt erhältlich.

 

Die beiden WESTCOAST Stores befinden sich zum einen auf der Mittelmole, neben der Sailor’s Lounge und direkt an der Bahnhofsbrücke am Alten Strom.

 

https://www.westcoast-sailingwear.de